Bunbo Tour August 2019


Schon lange wollte ich mich fühlen wie Tom Sawyer.
Nun habe ich mir einen kleinen Traum in diesen Jahr erfüllt.
1 Woche Natur Ruhe Entspannung pur. 
Somit buchte ich bei Hausbootverleih Bunbo eine Hausboottour.

Für mich war dies die beste Entscheidung. Hier stecken wirklich Profis dahinter und alles war total durchdacht und organisiert. 
Die komplette Abwicklung des Urlaubs war von vorn bis hinten absolut gelungen. 
Ich hatte zwar nur eine sehr kleine Fotoausrüstung dabei, aber ich sollte belohnt werden dafür, dass ich mein kleines Teleobjektiv mitgenommen hatte. 
Meine Sony Alpha 77II habe ich mit meinem Lieblingsobjektiv Tamron 70-200 F2,8 bestückt. 
Ja ok, nicht die perfekte Brennweite um Natur oder Tieraufnahmen aus der Ferne zu machen. 
Aber es hat gereicht. Ich wurde belohnt mit Aufnahmen von Eisvögeln, Fischreihern, Bieber usw. 

Es waren für mich einfach eine Woche lang voller Glücksmomente. 
Mein Tripp ging von Lindow in Brandenburg aus bis unterhalb von Neuruppin. 
Einfache Strecke zwar nur 35km, jedoch ist man mit dem Bunbo Hausboot
ganz schnell in der Entschleunigung. 
Einfach mal in einer einsamen Bucht ankern und dem See folgen. Die Natur und ihre Tiere beobachten. 
Da kann dann schon schnell mal ein Tag vergehen, ohne dass man Kilometer schrubben will. 
Kommt mit und lasst euch verzaubern. 

Bunbo Hausboot, Lindow Hausbootvermietung, Brandenburg,
unsere Nummer 57

Unsere Else, 
Bunbo 990 mit einer Länge von 9,90m und Breite von 4,65m bo(o)t sie uns sehr viel Platz, trotz dass es das kleinste Bunbo der Hausbootstaffel ist. 
Auf ihm hat man einen abgetrennten Schlafraum, Toilette und getrennte Dusche. 
Der Aufenthaltsraum ist sehr großzügig gestaltet und verfügt über einen großen Esstisch mit 4 Stühlen zusätzlich noch über eine Schlafcouch, ausziehbar auf 1,40x2,00m Liegefläche. 
Durch einen Bollerofen kann man auch einmal an kühleren Tagen es sich ganz gemütlich im Bunbo machen. 
Der Außenbordmotor mit seinen 20PS ist für das Bunbo absolut ausreichend. Hier ist  der Weg  das Ziel.


Hier zeige ich ein paar Eindrücke von der Ruhe und Entspannung, die man auf dem Bunbo erhalten kann. 
Ich gebe zu, dazu habe ich nicht extra meine Sony Alpha 77II rausgeholt. Dazu musste einfach das Handy herhalten. 


Natürlich ging es für mich dann auch in Naturschutzgebiete, die man besuchen darf. 
Ich hatte auch ein Kajak mit am Bunbo und durfte damit auch viel erkunden. 
Bei einer sehr langsamen Fahrt durch den Rhin habe ich dann auch einmal meine Kamera ausgepackt. 
Glücksmomente durften mich erwarten. Schon viele Jahre wollte ich den kleinen sehr seltenen Eisvogel einmal vor die Kamera bekommen.  Dies gelang mir nun in dieser tollen Woche. 

Eisvogel, Rhin Gudelacksee, Möllnsee, Zermützelsee, Naturschutzgebiet, Brandenburg,
Eisvogel am Rhin

Natürlich durfte ich bei meiner Fahrt noch viel mehr Tiere entdecken. 
Ich bin aus dem Staunen garnicht mehr rausgekommen. 


Natürlich gab es auch weitere schöne Motive. 

Nachts um 03.30 Uhr auf dem Möllensee
Nachts um 03.30 Uhr auf dem Möllensee